Green City Freiburg Regional Cluster
Single_ViewSingle_View
06.10.2015

Podiumsdiskussion "Wem gehört die Energiewende?"

Dienstag, 6. Oktober 2015, 19.30-21.00 Uhr Vorderhaus - Kultur in der FABRIK

Habsburgerstr. 9, 79104 Freiburg
Straßenbahn Linie 2, Haltestelle „Okenstraße“

Der Eintritt ist frei.

Podiumsdiskussion

  • Andreas Renner, Leiter Wirtschaft, Politik und Gesellschaft bei der Energie Baden-Württemberg AG (EnBW)
  • Alexander Schoch, Landtagsabgeordneter und energiepolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen
  • Jens Mühlhaus, Vorstand der Green City Energy AG
  • Sebastian Sladek, Vorstand der Netzkauf Elektrizitätswerke Schönau (EWS) eG

Moderation: Marissa Walzer, fesa e. V.

Jede zweite Kilowattstunde Ökostrom stammt aus einer Anlage in Bürgerhand. Die Bürger-Energiewende wurde eingeleitet, als die Politiker noch über Förderinstrumente diskutierten. Sie nahm Fahrt auf, noch bevor die alteingesessenen Energieversorgungsunternehmen den Richtungswechsel wahrnahmen. Und sie geht weiter, obwohl Politik und Wirtschaft versuchen, das Steuer an sich zu reißen.

Was kann unsere grüne Landesregierung konkret tun, um diese energiegeladene ökologische Demokratiebewegung zu unterstützen? Welche Rolle spielt der mehrheitlich im Landesbesitz befindliche Energieversorger EnBW?