Green City Freiburg Regional Cluster
Single_ViewSingle_View
12.11.2015

Geht dem Öl die Kohle aus?

Divestment: Kein Kapital für den Klimawandel

Donnerstag, 12. November 2015
19.00-21.00 Uhr
Grünhof Freiburg, Belfortstraße 52
Veranstalter: GLS Bank eG und Green City Energy AG

Divestment ist das Gegenteil von Investment und bezeichnet den Rückzug aus bestimmten Kapitalanlagen aus politischen Gründen. So hat in den Achtziger Jahren eine breite Divestment- Bewegung dazu beigetragen, das Apartheid-Regime in Südafrika zu beenden.
Heute steht Divestment für den Rückzug von Anlagekapital aus atomar-fossilen Energieträgern nach dem Motto: Wenn der Klimawandel falsch ist, kann es nicht richtig sein, daran zu verdienen!
Weltweit ruft ein Netzwerk aus Nichtregierungsorganisationen und Graswurzel-Aktivisten, die sogenannte fossil-free-Bewegung, ihre Städte und Gemeinden, Universitäten oder Kirchen zum Divestment auf – mit beachtlichem Erfolg.

Ziele der Veranstaltung

  • Information über die Hintergründe der Forderung
  • Diskussion darüber, was Divestment bewegen kann und
  • Aufzeigen, wie die abgezogenen Gelder sinnvoll investiert werden können.

Referent_innen:

  • Ute Straub, Referentin für ethisches Investment und Nachhaltigkeit auf den Finanzmärkten bei Brot für die Welt
  • Hans-Josef Fell, Präsident der Energy Watch Group, ehemaliges MdB Bündnis 90/ Die Grünen

Der Eintritt ist frei; um Anmeldung wird gebenten unter: freiburg@greencity-energy.de oder hier.