GreenCity Regional Cluster

Wasserkraftanlage zur Stromerzeugung

Der elfjährige Niklas Burchard erzeugt mit einer selbstgebauten Wasserkraftanlage elektrische Energie, mit der er sein Handy-Akku lädt. Bei der Verleihung des Freiburger Umweltpreises wurde er dafür mit dem Anerkennungspreis ausgezeichnet. Das Prinzip seiner Stromgewinnung ist ebenso einfach wie genial: Das talwärts fließende Wasser treibt ein Fahrrad-Vorderrad mit eingebautem Nabendynamo mit einer Dauerleistung von 2 Watt an. An der Felge hat Niklas Burchard zu Wasserschaufeln umfunktionierte Konservendosen angebracht, die das Rad in Schwung bringen. Der Dynamo wandelt die Rotations- in elektrische Energie um, die per Kabel ins Haus und dort per USB Ladebuchse zu den Verbrauchsgegenständen geleitet wird.


Den gesamten Artikel hier abrufen

Quelle: Badische Zeitung, 04.03.2011